Kolpingfamilie Horb am Neckar

Seite
Menü

Vorschau Jubiläum

Kolpingsfamilie Horb begeht nächstes Jahr 90 Jahrfeier

Vorbereitungen 

 

Die Horber Kolpingsfamilie hatte diese Woche am Dienstagabend schon die ersten Vorbereitungen für das nächste Jahr getroffen. Demnach soll am Samstag, den 29. Juni am Fest Peter und Paul der Festgottesdienst abends stattfinden, an dem auf Initiative von Kolpingfreund Eugen Blank aus Bildechingen der Stuttgarter Kolpingchor mit der „Missa dalmatica“ auftritt. Außerdem werden jetzt dazu die Vorbereitungen getroffen mit Aufstellung eines Festzeltes etc. Es ist auch eine Berlinfahrt geplant und nicht zuletzt ein Veranstaltungsprogramm mit den Kolpingthemen zu Ehe und Familie, Kirche und Arbeitswelt, Gesellschaft und Politik und Soziales. Die Kolping’ler wollen bis dahin auch Neumitglieder werben und hoffen auf Erfolg. Die Kolpingsfamilie ist ein eigenständiger christlicher Verband auf der Grundlage des christlichen Glaubens und der Satzung des Internationalen in über 60 Ländern engagierten Kolpingwerkes.

 . Der Diözesan-Kolpingtag findet am 9. Juni in Stuttgart zum Thema „Familie“ statt und der Jahresausflug am Sonntag, den 1. Juli führt in diesem Jahr in die Bodenseemetropolen zuerst nach Überlingen mit Gottesdienstbesuch im Münster und einer Begegnung mit dem früheren Horber Bürgermeister und jetzigen Oberbürgermeister Jan Zeitler sowie einer Stadtführung und einem Mittagessen. Dann geht es per Fähre über Meersburg nach Konstanz und auf der Rückfahrt ist ein Halt unterwegs zur Einkehr am Abend. Hier gibt es noch einige freie Plätze. Am 12. September ist auch eine Kolping-Bezirksfahrt per Bus nach Fellbach zum dortigen Besinnungsweg in Oeffingen, einer Weingärtnergenossenschafts-Kellerei-Besichtigung und einer Weinprobe geplant. Wer mitfahren will, kann sich beim Bezirksvorsitzenden Manfred Schäfer in Ergenzingen unter 07457/8212 anmelden oder bei Kolping-Bezirkspräses Klaus Konrad, Tel. 07451/5553.123 bzw. per Email klaus.konrad@drs.de.

Das diesjährige Schüttefest am Sonntag, den 26. August wird im Zeichen eines kleinen Jubiläums begangen. Vor 20 Jahren wurde sie unter der Leitung von Ehrenvorsitzendem Engelbert Kronenbitter und vieler fleißiger Helfer restauriert und viele Spenden sind aus der Bevölkerung und aus der Horber Geschäftswelt gekommen. Der frühere Stadtpfarrer Ewald Werner, der Ehrenpräses der Kolpingsfamilie ist, wird den Gottesdienst zum Schüttefest halten. Er kommt auch am nächsten Mittwoch, 25. April nach Horb und hält den Werktagsgottesdienst am Morgen um 9.30 Uhr in der Auferstehung-Christi-Kirche anlässlich seines kürzlich begangenen 60-jährigen Priesterjubiläums.

 

Kolpingsfamilie Horb a. N.
Verantwortlich für den Inhalt
Klaus Konrad, Diakon, pastoraler Mitarbeiter
Kath. Pfarrbüro der Seelsorgeeinheit Horb
Gutermannstr. 8, D- 72160 Horb a.N.
Tel. +49 (0) 7451/5553-123, E-Mail: info@kolping-horb.de

 

 

Blank Medienproduktion | Powered by CMSimple
Login