Kolpingfamilie Horb am Neckar

Seite
Menü

Kolping Bezirksausflug

Bezirksausflug 2018

 

 

Wein, Kunst und Kultur in Fellbach/Kolping’ler auf Bezirksfahrt

Die hiesigen Kolping’ler aus dem ganzen Bezirk Tübingen – Rottenburg – Horb waren miteinander unterwegs in Fellbach, zum einen zur Besichtigung der Weingärtner-Genossenschaft und zum anderen, um an dem in Fellbach-Oeffingen an zwölf Besinnungsorten angelegten Weg zu verweilen.

Das Kolping-Leitungsteam mit Vorsitzendem Manfred Schäfer (Ergenzingen) an der Spitze und Bezirkspräses  Diakon Klaus Konrad hat dazu die Drähte gespannt und der dortige Fördervereins-Vorsitzende für den Besinnungsweg und Stadtrat Paul Rothwein hatte alles glänzend organisiert, dass die Kolpingfreunde aus dem Bezirk  einen wunderschönen Tag mit interessanten Erlebnissen und Erfahrungen inne hatten. Der dortige Besinnungsweg ist ein wirklich außergewöhnliches Projekt, weil es gelungen ist unter Mitwirkung von Stadt und Kirchen und dem Förderverein so viele Stationen anzulegen mit themenbezogenen Kunstwerken, begleitet von Zitaten aus Literatur, Religion und Philosophie. Darunter sind viele ausländische berühmte Künstler, wie z.B. Inge Mahn, die in Polen geboren ist und eine Professur an der Kunsthochschule Berlin inne hat. Im Mittelpunkt des von ihr geschaffenen großen Antoniuskreuzes steht das Thema Zeit gemäß dem Predigerbuch Kohelet 3,1 „Ein jegliches hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde“.

An der letzten Station „Schöpfung“, die von Micha Ullmann aus Jerusalem realisiert wurde – eine 18 Meter lange und neun Meter breite Platte, die durch freie Stellen einen Baum darstellt – kam jede und jeder auch auf seine/ihre Kosten bei der am späten Nachmittag angeboten Fünfer-Weinprobe mit Erklärung durch den inzwischen im Ruhestand befindlichen früheren Kellermeister Aldinger.

 

Zum Foto:

Die Kolpingfreunde des ganzen Bezirks Tübingen-Horb – die Geistliche Leiterin des Diözesanverbandes Dr. Claudia Hofrichter war auch mit dabei - stehen hier vor der Weingärtnergenossenschaft Fellbach, eine der ältesten Genossenschaften. Bei der Ankunft per Bus bekam jeder ein Glas Prosecco als Einstieg in den gelungenen Tag mit Besinnung, Kunst, Kultur und Wein.

Kolpingsfamilie Horb a. N.
Verantwortlich für den Inhalt
Klaus Konrad, Diakon, pastoraler Mitarbeiter
Kath. Pfarrbüro der Seelsorgeeinheit Horb
Gutermannstr. 8, D- 72160 Horb a.N.
Tel. +49 (0) 7451/5553-123, E-Mail: info@kolping-horb.de

 

 

Blank Medienproduktion | Powered by CMSimple
Login